NDTV News

PM Narendra Modi hält Antrittsrede auf der India Global Week 2020

Premierminister Narendra Modi wird die Antrittsrede für die India Global Week 2020 halten.

Neu-Delhi:

Premierminister Narendra Modi wird heute um 13.30 Uhr die Eröffnungsrede für die India Global Week 2020 halten, an der 5.000 Teilnehmer aus über 30 Nationen teilnehmen werden. Das dreitägige virtuelle Ereignis unter dem Motto „Be The Revival: Indien und eine bessere neue Welt“, das als eines der größten internationalen Ereignisse zur Globalisierung Indiens bezeichnet wird, soll der Weltwirtschaft helfen, aus dem Schatten von Indien herauszukommen das Coronavirus.

Rund 250 Redner werden das virtuelle Treffen zu den Themen Geopolitik, Wirtschaft, Technologie, Bank- und Finanzwesen, Pharma, Verteidigung und Sicherheit sowie Kunst und Kultur abhalten.

„Wir werden morgen um 13:30 Uhr auf der India Global Week sprechen, die von @IndiaIncorp organisiert wird. Dieses Forum bringt globale Vordenker und Industriekapitäne zusammen, die Aspekte im Zusammenhang mit Chancen in Indien sowie die Wiederbelebung der Weltwirtschaft nach COVID „, twitterte der Premierminister, von dem erwartet wird, dass er sich mit Branchenführern in Verbindung setzt und zahlreiche Investitionsmöglichkeiten aufzeigt, die Indien zu bieten hat.

Zu den weiteren hochkarätigen Rednern des Treffens gehören die Kabinettskollegen des Premierministers – Außenminister S. Jaishankar, Handels- und Industrieminister Piyush Goyal. Außerdem wird erwartet, dass der Gouverneur von Jammu und Kashmir GC Murmu, der Gründer der Isha Foundation, Sadhguru, und der spirituelle Führer, Sri Sri Ravi Shankar, zu dem Treffen sprechen.

Zu den Rednern aus dem Ausland gehören der britische Außenminister Dominic Raab und der Innenminister Priti Patel, der US-Botschafter in Indien Ken Juster und andere, teilte das Büro des Premierministers in einer Erklärung mit.

READ  Sonia Gandhi beschwert sich über Kamal Naths Unterstützung für den Ram-Tempel. Seine Antwort

Es wird auch eine noch nie dagewesene Aufführung „Atmanirbhar Bharat“ von Madhu Nataraj und ein spezielles Konzert zum 100. Geburtstag zu Ehren des Sitar-Maestro Ravi Shankar von drei seiner bedeutendsten Studenten geben, sagte das Büro des Premierministers.

Das Coronavirus und die anschließende Sperrung, um es einzudämmen, haben die Wirtschaft weltweit verwüstet. Am Montag prognostizierte die Weltbank, dass die Weltwirtschaft in diesem Jahr um 5,2 Prozent schrumpfen wird – der stärkste Abschwung seit der Weltwirtschaftskrise in den 1930er Jahren.

„Die Geschwindigkeit und Tiefe, mit der es geschlagen hat, deutet auf die Möglichkeit einer schleppenden Erholung hin, bei der die politischen Entscheidungsträger möglicherweise zusätzliche Interventionen in Betracht ziehen müssen“, sagte der Präsident der Weltbank, David Malpass.

Im April hatte der Internationale Währungsfonds Indiens Wachstumsrate für 2020 auf 1,9 Prozent prognostiziert. Die Weltwirtschaft dürfte um 3 Prozent schrumpfen. Indien wird sich 2021 mit einer robusten Wachstumsrate von sechs Prozent erholen, sagte der IWF.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.